Kardiologie Behandlung von Herzerkrankungen

Die Kardiologie beschäftigt sich mit Erkrankungen des Herzens (Reizleitungssystem, Herzkranzgefäße, Herzmuskel, Herzklappen).

In der Kardiologie kommen sowohl nicht-interventionelle Verfahren als auch kathetergestützte interventionelle Verfahren zum Einsatz. Die moderne Ausstattung des Herz- und Gefäßzentrum Klinikverbund Allgäu mit dem ersten Hybridkatheterlabor (Katheterlabor und Operationssaal in einem Raum) im südwestdeutschen Raum in Immenstadt und Kempten ermöglicht die ambulante und stationäre Untersuchung und Behandlung der Patienten mit den innovativsten interventionellen Verfahren.

Allgemeine Diagnoseverfahren in der Kardiologie

Medikamentöse Therapie in der Kardiologie

  • konservative, medikamentöse Behandlung der koronaren Herzerkrankung zur möglichen Verhinderung des Fortschreitens der Krankheit und Dämpfung von deren die Auswirkungen auf das Herz
  • konservative, medikamentöse Behandlung von ischämischer und nicht-ischämischer Herzinsuffizienz sowie von Herzrhythmusstörungen

Interventionelle Verfahren der Kardiologie

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.