Professor Dr. med. Jan Torzewski, M. phil., MBA, FESC Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Intensivmedizin

Vita

Werdegang

  • Abitur: 1987 Geschwister Scholl-Gymnasium Daun
  • Wehrdienst: 1987-1988 Mittenwald/Bayern
  • Studium der Humanmedizin: 1988-1994 Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • Promotion: 1994
  • Postgraduate Studies/M. phil.: 1994-10/1995 University of Cambridge, England
  • MBA: 2008 Fachhochschule Neu-Ulm

 

Beruflicher Werdegang

  • 1995-2008: Klinik für Innere Medizin II Universitätsklinikum Ulm
  • 2001: Facharzt für Innere Medizin
  • 2001: Habilitation für das Fach Innere Medizin: „C-reaktives Protein und Komplement in der Pathogenese der Arteriosklerose“
  • 2002: Schwerpunktbezeichnung Kardiologie
  • 2003: Oberarzt Klinik für Innere Medizin II
  • 2005: Außerplanmäßige Professur
  • 2006: Geschäftsführender Oberarzt
  • 2006: Fachkunde spezielle internistische Intensivmedizin
  • 2006: Leitender Oberarzt Klinik für Innere Medizin II
  • 2008: Chefarzt „Herz- und Gefäßzentrum Oberallgäu“   
  • 2010: Chefarzt “Herz- und Gefäßzentrum Oberallgäu-Kempten”

 

Klinisch-interventionelle Schwerpunkte

Koronarangiographie/PTCA, Scaffolds, Mitra-Clip, TAVI, Schrittmacher, ICD, CRT-D, Myokardbiopsien

 

Auszeichnungen

  • 1988: Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • 1996: Oskar Lapp-Preis Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
  • 2000: Heinz Meise-Preis Deutsche Herz-Stiftung
  • 2008: MBA-Förderpreis FH Neu-Ulm
  • 2011: Fellowship Europäische Gesellschaft für Kardiologie
  • 2020: German Medical Award, 2. Platz

 

Weiterbildungen

Volle Weiterbildung für Kardiologie und Internistische Intensivmedizin

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.